PERSOscreen®

Die Besten finden und binden

PERSOscreen ist ein onlinebasiertes, objektives Eignungsdiagnostikverfahren. Es unterstützt Entscheider im Personalwesen bei Neueinstellungen und dient als Grundlage für die Bewertung von Mitarbeitern im Rahmen der Mitarbeiterentwicklung.

Statt der bisher üblichen psychologischen Systeme ist PERSOscreen ein Diagnostikverfahren, das sowohl auf dem Total Productivity Management (TPM) als auch einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Berechnungssystem basiert. Für die Eignungsdiagnostik mit PERSOscreen werden daher nur die tätigkeitsrelevanten Aspekte einer Persönlichkeit betrachtet und keine komplexen psychologischen Gutachten erstellt.

PERSOscreen beruht auf einer speziellen Methodik, die Berechnungen von Wahrscheinlichkeiten erlaubt, obwohl diese im Fragebogen nicht direkt abgefragt werden. Damit ist PERSOscreen vom Bewerber oder Mitarbeiter nicht manipulierbar und zu 100% objektiv!

PERSOscreen zeigt die Übereinstimmung zwischen den Anforderungen und Überzeugungen einer Führungskraft und den Überzeugungen und Bedürfnissen eines Bewerbers oder Mitarbeiters auf. Führungskraft und Bewerber bzw. Mitarbeiter bilden langfristig ein gut funktionierendes Gespann und erzielen optimale Ergebnisse für das Unternehmen.

Zusätzlich wird das am Arbeitsplatz vorherrschende Betriebsklima mit den Bedürfnissen und Wünschen eines potenziellen neuen oder bereits beschäftigten Mitarbeiters in Relation gesetzt.

Die Anforderungen der Führungskräfte sowie die Bedürfnisse der Bewerber oder Mitarbeiter werden detailliert abgebildet und bereichern damit das berühmte Bauchgefühl durch eine objektive Komponente.

Zusammengefasst kann man sagen:

  1. Wenn Mitarbeiter kündigen, verlassen sie nicht das Unternehmen, sondern ihre Führungskraft

  2. Damit Bauchentscheidungen zukünftig keine Bauchschmerzen mehr verursachen, werden Entscheidungsgrundlagen detailliert dargestellt, durchdacht und faktenbasiert begründet!

  3. Selbst die beste Vorbereitung oder brillantes Selbstmarketing eines Kandidaten oder Mitarbeiters werden Ihre Personalentscheidungen nicht mehr beeinflussen!